Kommende Veranstaltungen

Kinderkostümball
21-01-2017 | 15:00:00
Veranstalter:  Fidele Burgfrauen
Weiberfastnacht
23-02-2017 | 15:00:00
Veranstalter:  Fidele Burgfrauen
Kinderkleiderbörse
04-03-2017 | 10:00:00
Veranstalter:  Kita-Programm
Kinderkleiderbörse
09-09-2017 | 10:00:00
Veranstalter:  Kita-Programm

 

Plakat Kinderkostümball

 

 Weiberfastnacht Plakat

 

Neuer Vorstand gesucht

dem TV Wormersdorf droht das Aus!

Liebe Wormersdorfer!
Bereits seit längerem steht fest, dass sich fast der komplette Vorstand des TV Wormersdorf auf der Jahreshauptversammlung 2017 nicht mehr zur Wiederwahl stellt.
„Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, denn wir führen den Verein teilweise schon seit über 30 Jahren,“ so der erste Vorsitzende Hans Küpper.
Gesucht als neue Vorstandsmitglieder werden ein/e erste/r und zweite/r Vorsitzende/r sowie ein/e Kassierer/in…

Alle Bemühungen des Vorstandes, Ersatz zu finden, sind jedoch in den letzten Monaten erfolglos geblieben.
Durch einen Brief an alle Vereinsmitglieder im Mai 2016 hatte sich der aktuelle Vorstand erhofft, dass einige von denen, die das vielfältige Sportangebot des TVW nutzen, sich auch in der Vorstandsarbeit engagieren.

Selbstverständlich ist der jetzige Vorstand gerne bereit, die neuen Vorstandsmitglieder zu unterstützen und umfassend einzuarbeiten.
Der bisherige Geschäftsführer Hans Gerd Paffenholz ist zur weiteren Mitarbeit im Vorstand bereit.

Alle die Interesse am Fortbestand des Turnvereins in Wormersdorf haben, sind hiermit aufgerufen bei der Suche nach Personen, die zur Übernahme der Vorstandsarbeit bereit sind zu helfen. Werben Sie bitte mit uns dafür in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, nicht zuletzt im Interesse der vielen sportreibenden Kinder.

Für nähere Informationen steht Ihnen der 1. Vorsitzende Hans Küpper unter der Telefon-Nummer: 02225/5762 gerne zur Verfügung.

Logo Rechtsanwaltskanzlei Pütz

Anmeldung zum Rosenmontagszug am 27.02.2017

Das Jahr 2016 ist zwar noch nicht vorbei, aber der Karneval wirft schon seine Schatten voraus.
Um dem 30. Wormersdorfer Prinzenpaar, der liebreizenden Prinzessin Claudia I. und dem staatzen Prinz Jürgen I. und der bezaubernden Kinderprinzessin Johanna I. den richtigen Rahmen zu geben, wird es auch 2017 in Wormersdorf einen traditionellen Rosenmontagszug geben.

Die Vorbereitungen hierzu laufen auf vollen Touren. Wer an diesem Treiben teilnehmen möchte und mit uns mit großem „Alaaf“ durch die Straßen ziehen möchte meldet sich und seine Gruppe bis spätestens 22.01.2017 bei:
oas.wormersdorf@yahoo.com

Der Ortsausschuss Wormersdorf

Vorstand des Ortsausschuss Wormersdorf bestätigt

Der Ortsausschuss Wormersdorf entlastete und bestätigte am Donnerstag, 08.12.2016 in seiner Mitgliederversammlung 2016 seinen Vorstand mit einem einstimmigen Votum. In Ihrem Jahresbericht lobte die 1. Vorsitzende Martina Zavelberg-Pütz die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen beim Seniorentreffen, der Kirmes und dem St. Martinszug und mit dem Flüchtlingshelferkeis Wormersdorf. Besonders stolz sei man auf die großen Veränderungen im BEST (Begegnungsstätte Wormersdorf). Besonderer Aufgaben für das nächste Jahr seien die Bürgerversammlung am 18.01.2017 und das neue Konzept für die Kirmes 2017.

Bestätigt wurden als 1. Vorsitzende Martina Zavelberg-Pütz,  stellv. Vorsitzende Astrid Feldmann, Kassierer Frank Klett, stellv. Kassiererin Iris Dold, Beisitzerin Birgit Schneider. Neu gewählt wurden zur  Schriftführerin  Ute Bamberg, stellv. Schriftführerin Monika Hodapp- Henselder, Beisitzer Dirk Bamberg und Werner Michels. Nach 12- jähriger Mitarbeit in OAS schieden Monika Berzheim-Rönick und Stefanie Krüchten-Sbrzesny aus dem Vorstand aus. „Wir verlieren zwei engagierte Mitstreiterinnen, die mit Herz und Leidenschaft in und für Wormersdorf mitgearbeitet haben“, so Zavelberg-Pütz. „Wir werden euch vermissen!“

v.l.n.r.: Ute Bamberg, Frank Klett, Dirk Bamberg, Birgit Schneider, Martina Zavelberg- Pütz, Monika hodapp- Henselder, Werner Michels, Astrid Feldmann

Flüchtlinge in Wormersdorf?

Die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen durch die Stadt Rheinbach erfolgt in Wormersdorf in drei Häusern. Die Unterbringung findet dabei weniger in der Form von eigenständigen Wohnungen statt, sondern überwiegend nur in zusammenhängenden Zimmern. Die Größe dieser Zimmer erlaubt lediglich ein beengtes Zusammenleben der Familien, denn Küchen, Waschräume, Duschen und Toiletten müssen gemeinschaftlich genutzt werden.

Auf diese Weise hat Wormersdorf ca. 70 neue Nachbarn erhalten, die aus unterschiedlichen Regionen Europas, Afrikas sowie aus dem Nahen Osten und Südostasiens kommen. Es sind Mitmenschen mit teils schweren Schicksalen, angefangen vom Verlust von Familienmitgliedern auf der Flucht bis hin zu Frauen, die ihr ungeborenes Leben in Sicherheit gebracht haben. Es sind Mitmenschen, die unsere Hilfe benötigen.
Wie sieht die amtliche Flüchtlingshilfe aus?

mehr über die Flüchtlingshilfe in Wormersdorf erfahren...

 
 

Herzlich willkommen
in Wormersdorf -
dem Land der Liebe